[  Projekt RealTheater  |  Friedensforschung 2.0   |  Friedensforschungs TV |   RealTheater-Newsletter  |  Email (x-art@web.de)  Neo von Terra |  Impressum ]

Frieden 2.0 - Archiv - Neo von Terra


Raumschiff Erde - Design: Neo von Terra

Argumente- und Wissens-Archiv - 10 000 Web Seiten und 1000 Filme

Die Friedensforschung benötigt ein vernetztes Medienarchiv zu den wichtigen Friedens-Themen und ich würde gerne einen Teil dazu beitragen. Seit etwa 2002 bewerte, und archiviere ich nützliches Wissen zu diesem Zweck, während meines Medienkonsums im Internet von täglich 1 - 2 Stunden (Spiegel Online, Zeit, Telepolis, Taz, FAZ, Freitag, Bild, SZ, Tagesspiegel, New York Times, Engadget, Fachzeitschriften, etc.) und zusätzlich täglich etwa einer Stunde TV Dokumentationen oder YouTube & Co.
In unserer Gesellschaft sieht man keine "Medien-Bewertungsinstanz" außerhalb von Einschaltquoten und Medienpreisen. Deshalb fand ich es sinnvoll, alle Informationen, die zu einer schöneren Welt passen, zu sammeln, zu bewerten und zu sortieren
,
(im Wissen um meine Subjektivität und dem Phänomen des Zufalls). Auch besonders schlechte oder absurde Infos & News habe ich für meine Kabarett-Arbeit archiviert. Mittlerweile ist mein Archiv so umfangreich geworden, dass es qualitativ zu vielen Friedensthemen viel ergiebiger ist, als eine Google oder Wikipedia-Suche. (Bei Hunderten eigenen Forendiskussionsbeiträgen zu diesen Themen, in den letzten 10 Jahren z. B. in Telepolis, Spiegel Online, Zeit, meist unter Pseudonym, bemerkte ich oft, wie nützlich dieses Archiv für den intellektuellen Disput ist.)
Ich betrachte Kommunikation und Information als "Mächte des Schönen", die in naher Zukunft (mit ihren Hilfsmitteln: Internet, PC, Smartphones, Wikipedia & Co.) mächtiger werden könnten, als die "Kräfte des Unsinns": die Kräfte der Waffen, der Gewalt und der gewaltbasierten Hierarchien. Ich sehe Argumente als die "Kernwaffen" des Kommunikationszeitalters. Ein einsatzbereites und an jedem Ort dieser Welt in kurzer Zeit verfügbares "Wissens- und Argumente Archiv des Friedens" empfände ich als eine überlegene Macht, die sozusagen als ein jederzeit einsatzbereiten "Flugzeugträger der Information" einsetzbar wäre, der Desinformationen oder Informationsverweigerungen in Zukunft jederzeit den Boden entziehen kann. (Einen Disput empfinde ich übrigens wie eine Art Schachspiel mit Worten und Argumenten. Mir macht das Spaß.)


Mein TV-Archiv ist immerhin mehrere Terabyte groß. Die besten Dokumentationen, Talks und Erklärungen (Arte, Phoenix, 3-Sat, N24, ZDF-Infokanal, BR-Alpha etc.) liefen oft inmitten der Nacht, da am Tage und abends oft nur "Mainstream Material" läuft. Man möchte anscheinend die arbeitende Bevölkerung eher ungern durch tief gehende, komplexe oder widersprüchliche Infos verwirren. Die Medien zeigen deshalb die meiste Zeit ein selektives
(1) Weltbild und für gute Meldungen, neue Möglichkeiten und Visionen, jenseits der Gewalt, gibt es nur kleine Zeitfenster.  Diese kleinen Zeitfenster, geben dann, wenn man sie, wie ich das tat, archiviert, und Stück für Stück nebeneinander als Mosaik zusammensetzt, ein völlig anderes und viel schöneres, komplementäres (1) und komplettes Weltbild, das durchaus realisierbar wäre.

Die Bilder hier (unten) zeigen eine Kostprobe (via Screenshots) um den Umfang und die Qualität des Archivs zu verdeutlichen. Meine Webseiten sind sozusagen nur die Spitze des Eisberges aus der hier verfügbaren Information. Dieses Projekt ist neu (2012). Aus Copyrightgründen bzw. einem Mangel an Mitteln und Mitarbeitern kann ich dieses Archiv (noch) nicht online stellen. Es kann also nur im kleinen, internen und privaten Kreis genutzt werden, aber immerhin.

............................................................

Hier ist ein kleiner Ausschnitt sichtbar aus dem Ordner "Energie Alternativen": Jede einzelne Datei entspricht einer gespeicherten Webseite oder einem Online-Zeitungsartikel.
Der Ordner "Energie Alternativen" ist einer von 74 Ordnern.

 

Das nächste Bild zeigt mein Friedensarchiv mit allen 74 Ordnern.
Inhalt: Tausende Dateien von Online-Zeitungsartikeln, Webseiten und Bildern zu  den positiven Zukunftsmöglichkeiten, Organisationen und Ökotechniken (2002 bis 2012).


Passend zum Anliegen dieser Seite, möchte ich auf die wohl umfangreichste deutsche Linksammlung im Internet zum Thema Frieden verweisen:   www.bessereweltlinks.de

Die Aktion "Frühlingsmärchen - Alternative Zukunft" bietet eine große Linksammlung zu den Themen: Alternative Wirtschaft, Wirkliche Demokratie und Alternative Medien

.................................................................

Wenn es nach uns ginge, dann hätte die Friedensforschung eine personell und finanziell gut ausgestattete Medienabteilung, die rund um die Uhr Hunderte TV Kanäle und Zeitungen in Bezug auf Friedensthemen und Zukunftstechnologie erfasst, bewertet und archiviert und dadurch diese Information strukturiert, vernetzt und der Welt sichtbar und verfügbar macht. Witzigerweise gibt es so etwas in dieser Größenordnung nur für die Militärindustrie, Geheimdienste und den diplomatischen Dienst. Die Friedensindustrie benötigt Geld und keine Peanuts!

Friedensforschung 2.0
1.  Wir benötigen eine Mobilmachung der Friedensforschung
2.  Lösung für den Streit der Standpunkte: Polykontexturale Logik
3.  Das Kommunikationszeitalter benötigt eine neue Streitkultur
4 . Was ist "Struktureller Friede" und "Strukturelle Demokratie"

5.  Friedensarchitektur & Friedenstechnik - Europa braucht eine Friedensstadt!
6.  United World Project - Vom Ich zum Wir - Wir sollten vom Ziel her denken!
7.
  Friedensforschungs TV - Neue Friedensideen erfordern eine Medienpräsenz

Projekt RealTheater:
1. Projekt RealTheater - Experimentelle Friedensforschung - Eine konkrete Utopie
2.  Grundlagen: Philosophischer Hintergrund - Radikaler Konstruktivismus (Realitätsforschung)
3.  Grundlagen: Künstlerischer Hintergrund - RealTheater und Schauspiel Know-how
4.  RealTheater & Klartraum (Im Klartraum weiß der Träumende dass er träumt und führt Regie)
5.  RealTheater & Liebesforschung: Für eine Kultur der Liebe durch Kunst und Wissenschaft
6.  RealTheater & Liebesforschung: Romantische Liebe & Sex in einer Zukunftsgesellschaft
7.  Projekt RealTheater - Ausführliche Informationen über das Friedensforschungs Pilotprojekt

      
[  Projekt RealTheater  |  Friedensforschung 2.0   |  Friedensforschungs TV |   RealTheater-Newsletter  |  Email (x-art@web.de)  Neo von Terra |  Impressum ]

Text: Neo von Terra  alias Hans Mack  (1)   2012
Der Autor dieser Seite ist freischaffender Künstler und arbeitet als Friedensaktivist, Kabarettist und Schauspiellehrer

Wir freuen uns über Unterstützung oder Mitarbeit! (1)